Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseiten. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Eine Definition der verwendeten Begrifflichkeiten finden Sie in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um den Schutz der verarbeiteten Daten zu gewährleisten. Als technische Sicherheitsmaßnahme nutzt diese Website eine SSL-/TLS-Verschlüsselung. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in der Adresszeile Ihres Browsers.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Justyna Pein
mirandol.design
Bajuwarenstr. 9
93336 Altmannstein
Deutschland

Telefon: 08468-804944

E-Mail: info@mirandol.de

2. Datenerfassung beim reinen Besuch unserer Website

Bereits beim bloßen Aufruf unserer Website werden die folgenden Nutzungs- sowie Kommunikationsdaten gespeichert, die aus technischen Gründen für die Anzeige der Website erforderlich sind, und die Ihr Browser an unseren Server übermittelt:

  • URL der besuchten Webseite
  • Ausgangsseite, von der Sie auf unsere Seite gelangt sind (Referrer)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Umfang der gesendeten Daten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Aus technischen Gründen erfolgt zudem eine Weitergabe an den Webhoster, auf dessen Servern unsere Webseiten gespeichert sind.

3. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme über das Kontaktformular werden personenbezogene Daten erhoben, welche aus dem Kontaktformular ersichtlich sind. Bei einer anderweitigen Kontaktaufnahme, z.B. via E-Mail oder Telefon, verarbeiten wir ebenfalls die zur Bearbeitung der Kontaktanfrage benötigten Daten.

Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

4. Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Bei den hierbei erhobenen Daten handelt es sich um:

  • Bestandsdaten wie Name oder Adresse
  • Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse oder Telefonnummer
  • Inhaltsdaten wie Texteingaben

Welche Daten konkret erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die oben genannte Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie nachstehend entsprechend informieren.

5. Datenweitergabe zur Vertragserfüllung (Bestellabwicklung)

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.

  • Zum Zwecke der Lieferung erfolgt eine Weitergabe der von uns erhobenen personenbezogenen Daten an das von uns beauftragte Versandunternehmen. Die Weitergabe umfasst nur solche Daten, die für eine Zusendung der Ware erforderlich sind.
  • Wird für den Zahlvorgang die Bezahlmethode "Paypal" in Anspruch genommen, so werden Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg weitergegeben. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

6. Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf unseren Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (so genannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (so genannte persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

7. Rechte der betroffenen Personen

Ihnen stehen umfangreiche Rechte bezüglich der von Ihnen gespeicherten Daten zu:

  • Recht auf Bestätigung: Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden.
  • Recht auf Auskunft: Laut Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft über die verarbeiteten Daten sowie eine Kopie der Daten.
  • Recht auf Berichtigung: Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht auf Vervollständigung oder Berichtigung der Sie betreffenden Daten.
  • Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung der betreffenden Daten zu verlangen (Art. 17 DSGVO) bzw. eine Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen (Art. 18 DSGVO).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden Daten übermittelt zu bekommen bzw. eine Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
  • Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, eine uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung jederzeit zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).
  • Widerspruchsrecht: Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, der künftigen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten jederzeit zu widersprechen.

Zur Wahrnehmung der oben genannten Rechte wenden Sie sich an den oben genannten Verantwortlichen für die Datenverarbeitung.

Außerdem steht Ihnen noch folgendes Recht zu:

  • Beschwerderecht: Laut Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

8. Speicherungsdauer personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.